Filmemachen ist ein künstlerisch komplexer Prozess, dem ein erzählerisches und/oder emotionales Anliegen zu Grunde liegt.

Workshops-Seminare-Fortbildungen-Mentoring-dramaturgsiche Beratung

Meine Lehrtätigkeit umfasst sowohl die Vermittlung von Grundkenntnissen des Filmemachens, als auch Schwerpunktseminare bis hin zur Betreuung von eigenständigen Filmprojekten.
Der größte Teil meiner bisherigen Lehrtätigkeit liegt in der Projektbetreuung von Dokumentarfilmen. Dabei schöpfe ich in meiner Lehre aus meiner langjährigen Berufspraxis.
Es ist mir ein Anliegen und eine Freude, meine eigenen Erfahrungen weiterzugeben und Andere in ihrer Schaffenskraft zu (be)stärken und in der Entwicklung und Reifung ihrer (künstlerischen) Persönlichkeit motivierend zu begleiten.

Einen Überblick zu meinen Lehrtätigkeiten bietet die PDF Liste zum download.

Lehrtätigkeiten B_Braun

Beispiele Lehrtätigkeiten
slide_1

DOK.lab 

 

AUFTRAG
Fortbildung

KUNDE
Filmhaus Köln

INHALTSBESCHREIBUNG
Über einen Zeitraum von 8 Monaten werden an 6 Wochenenden die Dokumentarfilmprojekte der Teilnehmer/innen weiterentwickelt. Dabei befinden sich die Projekte zu Beginn in unterschiedlichen Stadien: Vom Stoff-Findungsprozess, über Drehbeginn bis hin zum bereits abgedrehten Film, dessen Schnittprozess im Verlauf der Weiterbildung begleitet wird, ist alles dabei. Wir diskutieren die Filme(ideen), treiben sie voran, lassen uns von anderen Filmen inspirieren, suchen die richtige Haltung, Form und Erzählweise für den Film, im Bedarfsfall auch die passende Produktionsfirma, stellen Fragen an Gäste (Schnitt, Produktion, Redaktion, Verleih), kalkulieren, pitchen , … je nachdem, was für das Projekt zu seinem jeweiligen Zeitpunkt von Nöten ist.

lehre-key

Dokumentarfilmworkshop/weiterbildung – Goethe-Institut Manila/Philippinen

AUFTRAG
Fortbildung (Seminarsprache Englisch)

KUNDE
Goethe-Institut Manila/Philippinen

INHALTSBESCHREIBUNG
Über ein Jahr hinweg werden die Dokumentarfilmprojekte der Teilnehmer/innen in drei Phasen begleitet:
Projektvorbereitung/Pitchvorbereitung (Frühjahr) – Drehphase (Sommer) -Schnittphase (Herbst). Die Projektberatung wird ergänzt durch -der jeweiligen Projektphase entsprechende- Übungen (z.B. Schreibübungen, Drehübungen). In den Workshops entstanden Filme, die auf internationalen Festivals gezeigt und mit Preisen geehrt wurden.

Bild FW1

„Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“

AUFTRAG
Workshop

KUNDE
Stadt Köln

INHALTSBESCHREIBUNG
Kinder, die in Deutschland aufgewachsen sind und Kinder mit Fluchthintergrund machen zusammen einen Film. Dabei entwickeln sie gemeinsam die Idee und sind die Schauspieler ihrer eigenen Geschichte. Auch dokumentarische Aufnahmen fliessen in den Film mit ein. Der Film wird am Ende des Workshops auf einer Premierenveranstaltung gezeigt.

2015 und 2016
2011 und 2012
2014 und 2016